Fachgebiete

Spezialisierung und Fachwissen sind wichtig

Einen Text kann man nur dann richtig übersetzen, wenn man ihn versteht. Übersetzer müssen nicht nur die Fremd- und Muttersprache beherrschen, sondern sollten auch ein fundiertes Fachwissen in den Bereichen haben, in denen sie arbeiten. Davon hängt die Qualität der Übersetzung ab.

Im Lauf der Jahre habe ich mich auf einige Fachgebiete spezialisiert, in denen ich mich auskenne. Ich nehme natürlich auch Übersetzungsaufträge aus anderen Bereichen an. Bevor ich einen Auftrag übernehme, analysiere ich das Material allerdings sehr genau. Bei Texten und Themenbereichen, in denen mein Fachwissen für eine Übersetzung nicht ausreicht (beispielsweise Vertragstexte, Elektrotechnik), kann ich Sie gerne an andere qualifizierte Kollegen verweisen oder Ihnen sagen, wo Sie einen geeigneten Übersetzer mit den entsprechenden Kenntnissen finden.

Dies sind einige der Bereiche, in denen ich als Übersetzerin arbeite:

  • Computertechnologie – Software-Lokalisierung, Übersetzung von Online-Hilfe und technischer Dokumentation (unter anderem für Microsoft, Oracle, HP)
  • Medizin, Medizintechnik und Pharmazeutik – Herz-Lungen-Maschinen, Beatmungsgeräte, ästhetische Behandlungen, Gute Herstellungspraxis (GMP)
  • Landwirtschaftliche Technologie – Melktechnik, Herdenmanagement, Stallhygiene
  • Affiliate Marketing – Affiliate-Programme, SEO-Optimierung, Marketingkampagnen
  • Touristik – Webseiten für Buchungsportale, Hotels, Verfassen von SEO-optimierten Texten

Die bei Übersetzungen am häufigsten verwendeten Textarten:

  • Software und technische Dokumentation (Betriebs- und Bedienungsanleitungen, Hardware- und Softwaredokumentation, Handbücher, Hilfedateien)
  • Webseiten
  • Marketingmaterial, Newsletter, Pressemitteilungen
  • Präsentationen
  • Schulungsunterlagen

 

Unterstützte Dateiformate:

Ich arbeite mit diversen Übersetzungstools (SDL Trados Studio, DéjàVu, TWS). Diese Programme unterstützen viele verschiedene Datei-Formate. Ich kann damit nicht nur die üblichen Microsoft Office-Dokumente (Word, Excel oder PowerPoint) bearbeiten, sondern auch DTP-Formate (Interleaf, QuarkXpress, Adobe PageMaker, Adobe InDesign, Adobe FrameMaker). Das erspart Ihnen unter Umständen viel zusätzliche DTP-Arbeit nach der Übersetzung.